Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spuk und Jenseitskontakte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 24. September 2018, 07:11

Moin Skaman,

Du erwähnst "Audacity". Schönes und einfach zu bedienendes Programm zum aufnehmen und schneiden. Ich brauche das zum Aufnehmen von Musik.

Allerdings hat das Ding ja noch viel mehr Dinge mit denen man sich dort beschäftigen kann. Würde es mal fast als ein kleies Tonstudio bezeichnen.


Und was diese EVP anbelangt, von den Aufnahmen, die ich bis jetzt gehört habe, hat mich eigentlich noch keine wirklich überzeugen können. Könnte auch sein, dass ich von Anfang an ziemlich skeptisch an die Sache herangegangen bin. Aber ich lasse mich auch mit vernünftigen Argumenten überzeugen, meine Ansicht zu revidieren.

Kleiner Tipp noch:

Wenn Du eine Leerzeile einfügen möchtest, Return, Leertaste und wieder Return, dann nimmt der Editor die Leerzeile an. War bis vor nem halben Jahr noch nicht so. Aber so kannste dann Absätze einfügen.




mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: [b]Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Freitag: 20 - 23 Uhr, [/b]

42

Montag, 24. September 2018, 13:50

Ich arbeite lieber mit “Nero Wave Editor“. Finde ich einfacher zu bedienen, hat mehr Funktionen und erkennt mein Mikrofon. Ich benutze eine recht alte Version, ich denke von etwa 2008-2012. Zusätzlich habe ich “MAGIX Music Lab 15 deluxe“, eine extrem gute Software zum Aufnehmen und verbessern von Audiodateien.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian


43

Montag, 24. September 2018, 23:12

So, hier mal nen Link zu 4 Einspielungen von mir.
Teils bearbeitet, teils original belassen- das Rauschen aber etwas gefiltert. Habe bewusst nicht unter den Audios geschrieben, welche Antworten kamen.
Da würde ich gerne wissen, was ihr hört.
https://www.youtube.com/channel/UCO8ZeALoKmXb9WdepdgmDxg

44

Dienstag, 25. September 2018, 06:26

Moin Skaman,

also in den ersten habe ich wirklich nur rauschen wie von einem Wasserhahn gehört.

Aber im Letzten war dann eine Stimme zu hören, die da sagte:

"Ist jemand da und will mit mir sprechen. Das hier ist mein Name.....!"

Der Rest war einfach unverständlich oder ich muss mir die Sache noch mal über das Headset anhören. Da kann ich das dann auch wesentlich lauter hören.

Jetzt lasse ich mal den Skeptiker aus mir heraus. Bitte nicht persönlich nehmen.

Wie ich zu diesem Thema schon öfter mal geschrieben habe, erinnert mich diese Sache an ein Erlebnis, das ich auch mal mit Stimmen aus den Lautsprechern einer ausgeschalteten Stereoanlage hatte.


Ist schon Jahrzehnte her. Damals war ich noch vierzig Jahre jünger. Da kamen auch nachts plötzlich Stimmen aus der Anlage, obwohl sie ausgeschaltet war. Dachte zuerst auch daran, dass ich geträumt hätte. So habe ich das in der nächsten Nacht mal beobachtet. Die Stimmen waren wieder da. Das ging ein WE so weiter.


Ich war damals CB-Funker (habe immer noch ne Heimstation hier stehen) und habe mich mal mit einem Nachbarn darüber unterhalten. Er hat mir dann auch gesagt, woher die Stimmen kamen. In meiner näheren Umgebung waren einige Stationen die "unpostalisch" unterwegs waren. Soll heißen, mit wesentlich mehr als der damals erlaubten Sendeleistung. Und die knallten voll in die Anlage oder ins TV rein. Da hatte ich dann den Grund für meine Geisterstimmen.

Daher suche ich bei diesem Thema immer erst einmal nach einer solchen Erklärung. Wenn diese ausgeschlossen werden kann, kann ich mich auch mit einer anderen Erklärung anfreunden.


mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: [b]Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Freitag: 20 - 23 Uhr, [/b]

45

Dienstag, 25. September 2018, 10:36

Also ich hab der ersten EVP (die mit dem Bild vom Himmel) den Namen "Michael" gehört.
Aber ob das stimmt.
Bei den anderen hab ich nichts verstanden. Muss ich nochmal mit Kopfhörer anhören.
Wer mich nicht mag, muss noch ein bischen an sich arbeiten

46

Dienstag, 25. September 2018, 11:07

Ja Hankie, in den 90er Jahren haben wir auch aus dem Babyphone gehört, wie 2 Taxifahrer miteinander quatschten :D

Aber unsere EVPs damals in Berlin, Tina war dabei.....da haben wir wirklich was gehört.
Wir waren zu viert, 3 Realisten und eine weniger realistische ;)


Wenn nur die was gehört hätte......aber wir haben alle was gehört und das Gehörte ließ sich auch zuordnen.


Übrigens hatten wir damals die Info, dass EVPs nur mit analogen Geräten durchgeführt werden können, also haben wir einen uralten Kassettenrecorder aufgetrieben.


Lieben Gruß, Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex-Danny« (25. September 2018, 18:04)


47

Dienstag, 25. September 2018, 11:49

Sind alles ältere Aufnahmen, die ich gestern schnell hochgeldaden habe.
Am besten mehrmals mit Kopfhöhrer anhören.
Ich sage- noch- nicht, was ich gehört habe. Möchte gerne noch auf mehr unvoreingenommene Meinungen warten.
Was ich gefragt habe, steht unter den Videos.
Das Problem beim hören ist, daß man das Rauschen beim hören im Kopf ausblenden muß. (Die sich damit auskennen, wissen sicher was ich meine.)
Ich gehe auch immer rational an die Sache ran und versuche erstmal beim Auswerten alle möglichen Störungen auszuschließen.
In Bezug zu meinen Fragen sollte immer und am besten gleich nach der Frage etwas zu hören sein, wobei ich die Aufnahme noch etwas länger laufen lasse, um zu prüfen, ob nicht doch andere Störgeräusche für Fehlinterpretationen verantwortlich sind.

48

Dienstag, 25. September 2018, 12:47

Hallo,
in den ersten beiden Aufnahmen kann ich nur ein Rauschen hören. Bei der 3. Aufnahme höre ich ganz leise eine Stimme im Hintergrund. Bei der letzten Aufnahme ist eine Stimme zu hören, die sich so anhört, als würde sie leise und verzerrt in einer Phantasie-Sprache sprechen. Wörter habe ich nicht verstanden, ich habe aber auch keine Übung darin, EVP-Aufnahmen zu hören.
Viele Grüße,
Luna

49

Dienstag, 25. September 2018, 12:58

@ Luna:
Ich werde die Antworten gleich mal unter den Videos bei Youtube schreiben. ;-)

50

Dienstag, 25. September 2018, 15:43

Moin Skaman,

da ich, genau wie Luna, jetzt wirklich zum ersten Mal bewusst auf solche Dinge eingehe, habe ich Deine Frage schon für einen solche Stimmt gehalten.

Mein Fehler. Habe mir die Einspielungen noch einmal angehört und meine auch in der Dritten ein Murmeln zu hören. Beiden anderen beiden Einspielungen am Anfang höre ich leider immer nur noch Rauschen.



mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: [b]Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Freitag: 20 - 23 Uhr, [/b]

51

Dienstag, 25. September 2018, 16:24

Ist halt ne Wissenschaft für sich. So gut im Filtern von Aufnahmen bin ich auch nicht. :-)
Und um ehrlich zu sein: Trotz sinnvoller Antworten auf meine Fragen bei Einspielungen, bin ich mir immer noch nicht sicher, woher diese Stimmen kommen. (Es gibt wirklich gute Stimmbeispiele- aber nicht von mir.)
Gut möglich, daß es auch nur Zufälle sind und nichts Paranormales dahinter steckt.
Spannend ist es allemal und halt nur ein interessantes Hobby von mir. Da gibt es andere Verfechter, die alle und jeden davon Überzeugen wollen. Ich will von EVP's niemanden überzeugen!
Wer das als Humbug abtut- ist Ok.
Ich glaube trotzdem, daß es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, wie wir zu wissen meinen.

52

Dienstag, 25. September 2018, 18:11

@Skaman.....davon bin ich absolut überzeugt, da ich auch meine eigenen Beweise habe.


Paul Meeks (britisches Medium) sagte mal bei einem medialen Abend in Duisburg:


"Es gibt jede Menge Beweise FÜR ein Leben nach dem Tod, aber KEINEN EINZIGEN dagegen!




In diesem Sinne,
Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

53

Dienstag, 25. September 2018, 18:38

Gut gesagt! :-)
Von dem Paul Meeks hab ich schon gehört. Der trat doch auch mal in einer deutschen Sendung im TV auf?
Weiß nur noch, daß die Leute da voll von den Socken waren.

54

Mittwoch, 26. September 2018, 00:14

Kann sein, Skaman. Ich hab ihn live und in 3D erlebt, war übrigens komplett ausgebucht ;)
Doch ganz erstaunlich, wie viele völlig normale Menschen sich mit diesem Thema auseinandersetzen, damit meine ich, dass auf dieser Veranstaltung ein bunter Querschnitt durch die Bevölkerung war, keinesfalls durchgeknallte Esoteriker :D


Und von den Socken waren auch alle und total berührt.
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

55

Mittwoch, 26. September 2018, 09:44

Moin Skaman,

ich habe mir Deine Aufnahmen jetzt ein paar Mal angehört.

Bei der Zweiten und der Dritten bin ich mir sehr unsicher, ob ich da was wahrnehme.
Bei der ersten Aufnahme höre ich sehr leise im Hintergrund etwas, könnte aber nicht sagen, ob es wirklich Worte sind.

Die Vierte Einspielung ist ja so deutlich, dass ich beinah versucht wäre, sie als "Fake" abzutun...

wenn ich nicht selbst schon damit experimentiert hätte.
Alex hat ja schon weiter oben im Thread erwähnt, dass wir auch gemeinsam mit einem einfachen, alten Recorder Stimmen aufnehmen konnten.
Einige Worte, verständlich, aber auch sehr leise..als ob der Nachbar seinen Fernseher einen Tick zu laut hätte...Kirchenglocken...und den Namen einer der Frauen, die mit dabei waren.
Aber auch bei unseren Einspielungen mussten wir uns sehr konzentrieren und genau hinhören - was nicht heisst, dass wir uns da was eingeredet hättten - wir haben zu Viert jeweils die selben Dinge verstanden.

Bei Deiner vierten Aufnahme kommt es mir vor, als ob am Ende sehr kurz noch eine Frauenstimme zu hören ist, empfindest Du das auch so?

Was mich noch interessieren würde:
Die Frauenrunde, in der ich die letzten Aufnahmen gemacht habe, hatte allesamt liebe Menschen verloren und gezielt um Kontakt zu ihnen gebeten.
Hast auch Du konkrete Personen angesprochen, oder allgemein geschaut, was kommt?

Lieben Gruss von Tina
"Ned ollas, wos an Wert hot, muss a an Preis hob'n"

Wolfgang Ambros

56

Mittwoch, 26. September 2018, 16:31

Puuh, hier geht's ja zu! 8| :huh: Naja, die Aufnahmen werde ich mir gleich mal anhören. Hank, du hast wegen CB-Funk gleich eine PN :D Übrigens, in DIESER AUFNAHME höre ich auch was. Ich höre es mir später mal genauer an.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Florian H.« (26. September 2018, 16:42)


57

Mittwoch, 26. September 2018, 18:39

Wie gesagt, habe ich im nach hinein noch ergänzend einen Text unter den Videos geschrieben.
Bei Einspielungen frage ich Grundsätzlich nie nach jeman bestimmten. Entweder jemand meldet sich oder nicht.
Ist ja bei uns auch so, daß man nicht immer zu Gesprächen Bock hat.
Nur einmal hab ich nach meinem Vater gefragt, der letztes Jahr gestorben ist.
Die Audio ist auch mit Hochgeladen.
Als Antwort kam, daß er mich nicht hören kann, weil er noch "schläft".
Einige meinen, es gibt so etwas wie "Regenerationsschlaf" nach dem sterben. In etwa nach schwerer Krankheit oder Unfall.

Würde die Aussage, daß mein Vater schläft, bestätigen.
Er hatte Magenkrebs und am Ende sehr gelitten.

58

Mittwoch, 26. September 2018, 18:57

Hi Skaman,

aus Büchern über ein Leben nach dem Tod, und auch aus Gesprächen mit einem Medium kenne auch ich die Theorie, dass Menschen mit einem schweren Übergang, nach längerer Krankheit etc. sich erst einmal in einer Art Heilschlaf erholen dürfen.
Manchmal wurde dies auch als "Sanatorium" bezeichnet.

Die Antwort, die Du erhalten hast, bestätigt das ja zu 100%.

Du bringst Dich hier mit einem meiner Lieblingsthemen ein...prima! :P

Lieben Gruss von Tina
"Ned ollas, wos an Wert hot, muss a an Preis hob'n"

Wolfgang Ambros

59

Mittwoch, 26. September 2018, 21:54

Hallo,
woran liegt es, dass jeder etwas anderes zu hören oder zu verstehen scheint?

Hängt es an der unterschiedlichen Erfahrung und ob jemand schon Übung beim Hören von EVPs hat?
Oder sind die unterschiedlichen Geräte, die Jeder zum Abspielen nutzt und die unterschiedliche Wiedergabequalität die Ursache?

Viele Grüße,
Luna

60

Donnerstag, 27. September 2018, 06:27

Moin Luna,

die Frage ist berechtigt.


Habe mir gerade noch mal die Audio, in der Flori etwas zu hören glaubt, angehört (mehrmals in voller Lautstärke). Seltsamerweise höre ich nur ein Rauschen.

Es scheint wirklich so zu sein, dass man ein wenig Übung darin braucht, um etwas zu hören. Ob es jetzt auch etwas mit den Wiedergabegeräten zu tun hat, wage ich zu bezweifeln.


Also so langsam wird dieses Thema richtig spannend. Zuerst habe ich das ganze für mehr oder weniger esotherischen Blödsinn gehalten und bin desalb auch nie auf dieses Thema näher eingegangen. Aber ich muss sagen, dass ich zwar noch nicht vom Saulus zum Paulus geworden bin, aber die interessante Seite inzwischen gefunden habe.

Was das damit zusammenhängende Thema angeht, bin ich noch hin- und hergerissen zwischen beiden Lagern.



mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: [b]Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Freitag: 20 - 23 Uhr, [/b]

Ähnliche Themen