Sie sind nicht angemeldet.

Alf

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spuk und Jenseitskontakte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 12. Januar 2017, 23:24

Ich finde das auch. Seitdem Krauti hier ist, lach ich mich in regelmäßigen Abständen schlapp. Nicht böse gemeint. Aber das mit Alf ist echt super.

22

Freitag, 13. Januar 2017, 00:27

Hallo zusammen!

´Kautzi´ kannte ich in diesem Forum noch nicht; bin aber noch nicht soo lange (und unregelmäßig) dabei, dass ich seine "Wiederkehrfeier" unterstützen könnte... egal.

Erinnert Ihr Euch noch an die Serie "Raumschiff Enterprise"? Da wurden auch häufig föllig vremde Lebensformen an Bord gebeamt; 98,9% kamen mit der Atmosphärenzusammensetzung, die erdähnlich im Schiff für die Menschen "simuliert" wurde, klar! 8|

Auf der Erde nur 5 Grad Celsius nach unten oder nach oben: wir würden alle jämmerlich verrecken!

Wäre "Alf" ein natürliches Wesen, müßte er - des Felles wegen - von einem wesentlich kälteren Planeten stammen und würde hier innerhalb 1-2 Stunden an Überhitzung den Löffel reichen. :wacko:


MEINER MEINUNG NACH ist "Kautzi" - zu diesem Thema - entweder ein Troll (wie Tina schon meinte) oder ein Kompletthirni. So dämlich (Entschuldigung an alle Frauen!) kann ja keiner sein. Tut mir leid!

Trotzdem viele Grüße! Heiko :D :thumbsup:
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kojakfrise« (13. Januar 2017, 00:38)


23

Freitag, 13. Januar 2017, 17:29

Da ein Troll ja aber auch ein übernatürlichen Wesen ist, passt Krautzi so oder so prima in dieses Forum. :thumbsup:

24

Freitag, 13. Januar 2017, 17:36

Hallo zusammen!

@ Hourman: Tja, wo Du recht hast, hast Du recht! :thumbsup:

Aber ich habe noch nie sowas seltsames gelesen; man könnte ja genauso gut fragen, ob ´Biene Maja´ echt sei...


Nachdenkliche Grüße an Alle! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

25

Freitag, 13. Januar 2017, 17:36

Irgendwie gefällt mir der Beitrag vom kojakfrisen nicht- sehr aggressiv
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

26

Freitag, 13. Januar 2017, 17:57

Huhu Krautzi08!

Dass Du Dich von mir angegriffen fühlst, tut mir leid! Aber hast Du auch ALLE Antworten auf Deine Frage in diesem Thread gelesen (Stichwörter: Ironie/ Sarkasmus etc.) ?

Ich gehe mal davon aus, dass sich in diesem Forum - zumindest - halbwegs gebildete Menschen bewegen. Nichts gegen abgefahrene Geister-/ Spukerlebnisse! Es gibt vermutlich nichts, was es nicht gibt...

Wer aber fragt, ob ´Alf´ real ist, wundert sich, wenn mal rhetorisches Gegenfeuer kommt? ICH BITTE DICH...!?! :S :huh: ?( ;( :D


Sei nicht sauer! Heiko

PS: Oder erkläre mir bitte, an welcher Stelle ich aggressiv war.
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

27

Freitag, 13. Januar 2017, 18:09

@ Kojakfrise..... Das mit dem kalten Heimatplaneten und Alf muss nicht zwangsläufig so sein. Die Wookies leben schließlich auch auf einem dschungelähnlichen Planeten.
:pinch:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hourman« (13. Januar 2017, 18:47)


28

Freitag, 13. Januar 2017, 18:49

Aber jetzt mal im Ernst:

Ich habe irgendwo mal....als angebliche Verschwörungstheorie...gelesen, dass wir alle via Hollywood "vorbereitet" bzw. mit Wahrheiten konfrontiert werden...damit "DIE" später sagen können....wir haben es Euch doch gezeigt.

Wenn das stimmen sollte, müsste man zugeben, sie haben so manches Ziel erreicht.
Zum Beispiel weiß doch heute jeder, wie ein Alien "aussieht".

Nein, nicht wie Alf, ich meine den klassischen Grey, meine Großmutter hätte mit einer Zeichnung davon noch nichts anfangen können.

Na gut, Alf war ohne Mission unterwegs, aber vielleicht ist ja wirklich ein heimwehkranker ET unter uns?

Gruß von Tina
"Ned ollas, wos an Wert hot, muss a an Preis hob'n"

Wolfgang Ambros

29

Freitag, 13. Januar 2017, 18:56

Ich hab einen Kollegen, der könnte einer sein. Also vom Aussehen...

30

Freitag, 13. Januar 2017, 19:21

Ey, Hourman!

Du willst mich mit Absicht triggern, richtig?! :D

Wenn es bei ´Starwars´ eins gibt, was mich so RICHTIG auf die Palme bringt, ist es dieser beschissene Wookie!

"Du, mit dem einen Triebwerk stimmt was nicht, geh´ mal nachgucken!" Antwort: "NNNNUUOOAAAEEOOAARRR!"

Könnte ich komplett austicken... :cursing: :cursing: :cursing:


Auf erkannten Wookie: FEUER FREI!


Heiko

PS: Und ´Hourman´ : Ok, Wookies leben auf einem Dschungelplaneten (vermutlich ´Genesis´), wie Du schon sagtest; es dürfte ihnen doch aber auf der Erde zu kalt sein, richtig? :wacko:
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kojakfrise« (13. Januar 2017, 19:29)


31

Freitag, 13. Januar 2017, 20:14

Ich kann Tina nur recht geben, Hollywood ist eine Inszenierung der amerikanischen Regierung und man versucht so das ein oder andere Geheimnis geheim zu halten, als Mensch weiß man später einfach nicht mehr was richtig oder Fiktion ist.

Mal sehen wie es sich unter Donald Trump entwickelt, ich ahne böses
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

32

Samstag, 14. Januar 2017, 09:17

Moin,

also mit VT`s hat Hollywood wahrscheinlich nichts zu tun. Ehr dann schon mit "Märchenbuch". Und das viele Filme, besonders die, die mit Krieg zu tun haben, immer so ins Licht gestellt werden, dass die Amis immer die Guten sind, ist verständlich.
Viele dieser Filme, von denen ich gerade schrieb, erhalten ja auch Geld von der Armee. Keine VT sondern Tatsache. War aber schon zu allen Zeiten so. Und nicht nur in Amerika.

@Krautzi08,

mit Trump muss ich Dir recht geben, da kann eigentlich nix Gutes bei rum kommen. Dann schon lieber "Alf for president". Der hat übrigens auch das bessere Fell.


mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: Freitag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Samstag, 22.12. 50er/60erJahre, Dienstag von 11.00 - 14.00, Montag, 31.12. 20 Uhr Sylvesterparty

33

Montag, 16. Januar 2017, 11:48

Ich weiß nicht in Hollywood ist einfach alles möglich die ham ganz andere Möglichkeiten zur ferfügung als wir, gehirnwäsche ersten Grades...

@hank ich habe wirklich etwas Angst vor den neuen Amis das gibt bestimmt noch krieg mit den russen
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

34

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:03

Krieg mit den Russen???
Wäre Clinton ans Ruder gekommen, dann hättest Gift drauf nehmen können. Flugverbot über Syrien für russische Flugzeuge, die das amtierende Regime unterstützen.
Anders ausgedrückt, die USA will Syrien unter eigene Kontrolle kriegen, und mit NATO die Russen weiter einkesseln. Das hatte sie angekündigt und durchsetzen wollen. Was denkst hätte als Kanonenfutter dienen müssen, bevor die glorreichen USA als Retter aufgetaucht wären? Die Russen haben hierzu auch unmissverständlich erklärt,… sollte das so kommen, schlagen die ersten Nuklearraketen auf amerikanischen Boden ein.
Ich halte nichts von einem Land, das in 250 jähriger Geschichte, 240 Jahre Krieg geführt hat, und bis auf den Bürgerkrieg keinen einzigen auf ihrem Gebiet. In meinen Augen sind die der größte Terrorist der Welt, der es versteht so lange zu zündeln bis er als Retter in der Not auftreten kann.

Trump will das nicht, scheint mit Putin gute Kontakte pflegen zu wollen und hält das Bündnis als Überholt.
Das gibt zumindest Anlass zu hoffen das einige Krisenherde abflauen die das Potenzial für Weltkrieg haben. Zum trauen, da geb ich euch recht, ist ihm dennoch nicht. Mit ihm aber haben wir zumindest noch eine Chance, dass nichts passiert.
Allerdings kann sich die Wirtschaft warm anziehen.

35

Dienstag, 17. Januar 2017, 10:25

WoW…im ersten Moment denk ich – „Bei Alf angefangen und nun wird über internationale Konflikte, den Krieg in Syrien und Nuklearwaffen geschrieben.“
Aber dann fiel mir ein, dass es bei Alf auch eine Folge gab, in der er beim Präsidenten angerufen und ihn gebeten hat, die Atomraketen abzuschaffen. Ich glaube, daraufhin wurde Willi Tanner verhaftet. In einer anderen Folge war Alf sogar mal selbst Präsident der USA. Also…doch gar nicht so weit hergeholt?!
:rolleyes:

36

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:42

Genau Hourmann, dass beweist doch irgendwie das an alf etwas reales ist solche Zufälle kann es doch gar nicht geben- oder irre ich mich da?
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

37

Dienstag, 17. Januar 2017, 11:47

eben....und in Wirklichkeit ist Trump nur ein in die Jahre gekommender Alf, der fast komplett rasiert die USA regieren wird.

38

Dienstag, 17. Januar 2017, 22:13

Vielleicht hat der Trump sich in Bezug auf Putin ja an den Satz
"Man sollte sich seine Feinde zu Freunden machen"
erinnert........

Besser ist das.......im Prinzip schon

Dann wäre Trump allerdings klüger als vermutet.....

Der Donald muss halt nur gut aufpassen, dass Putin ihn, mit seiner völligen politisch- und diplomatischen Unerfahrenheit, nicht zum bequemen Handlanger für seine Zwecke macht.
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

39

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:16

Moin,

erstens sehe ich dort auch die Gefahr.

@Grenzjäger,

wobei man allerdings auch sagen sollte, dass das Wort im Deutschen und im Englischen zwei verschiedene Begriffe beschreibt. Wenn man das von der deutschen Sprache betrachtet hast Du recht. Im Englischen bedeutet dieses Wort aber auch überaltert oder unmodern. Man sollte also vorsichtig bei der Übersetzung mancher Worte sein, da zum Teil danach der Grundtenor verfälscht werden kann.

@all,

was mir am meisten Sorgen macht, ist die Wankelmütigkeit von Trump. Er ist wie ein kleines Kind das einen Lutscher haben will und keinen bekommt. Fehlt eigentlich nur noch, dass er mit beiden Beinen anfängt aufzustampfen. Im früheren "Internationalen Frühschoppen" am Sonntag hatten sie das Thema. Ein Amerikaner, ein Russe, eine Französin, ein Deutscher und ein Chinese. Der Russe gab auf die Frage, ob es sein könne, dass Trump sich gegenüber den Russen irgendwie erpressbar gemacht haben könnte, wie es scheinbar vermutet wird, zu, dass es in seinem Land schon zu solchen Vorkommnissen gekommen sei.
Und, wie es gesagt wurde, da Trump mit "Misswahlen" dort aufgetreten ist, könnte vielleicht etwas existieren, mit dem man ihn unter Druck setzen könnte.
Aber auch wenn ich die Beiträge von einigen meiner amerikanischen Bekannten lese, die z. T. ihn auch gewählt haben, erkenne ich, dass denen erst jetzt so richtig zu Bewusstsein kommt, wie gewählt worden ist.
Aber das amerikanische Wahlsystem ist sowieso blöd. Da kann ein Kandidat, wenn ich das richtig verstanden habe, zwar eine Mehrheit haben und dennoch verlieren. Die Wahlmänner scheinen ja nicht daran gebunden zu sein, wie die Wähler, die ihre Stimmen abgegeben haben, gestimmt haben. Hoffe, ich habe diese Sache richtig kapiert und auch wieder gegeben.
Ansonsten kommt Trump seinem Namensvetter Duck vom Temperament ziemlich nahe. So könnte ich mir DD vorstellen, nachdem er Dagobert beerbt hat.

mfg

Hank

Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Sendetermine lfd. Woche: Freitag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Samstag, 22.12. 50er/60erJahre, Dienstag von 11.00 - 14.00, Montag, 31.12. 20 Uhr Sylvesterparty

40

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:57

Hallo zusammen!


Nun habt Ihr ja alle Eure Stellung (wenn auch indirekt) zum Krieg in Syrien bezogen. Aber niemand von Euch scheint kapiert zu haben, das Teile der NATO gegen Russland kämpft. Solche "Stellvertreterkriege" gab es schon um Korea und Vietnam!

Eine Partei unterstützt die "Aufständischen", die andere den Menschenschlächter Assad; BEIDE geben vor, den IS zu bekämpfen... Derjenige von Euch, der mir erklären kann, WER von beiden recht hat, gewinnt 10 Euro! :thumbsup:

Verzweifelte Grüße! Heiko


Und nun wieder zurück zum ursprünglichen Thema: Alf!
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kojakfrise« (19. Januar 2017, 01:44)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher