Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 18. August 2016, 01:16

Hallo zusammen!

Mal so in die Runde gefragt- wer interessiert sich für Dokumentationen rund ums paranormale bzw kennt sich mit solchen Berichten ein wenig aus?
Ich habe mir einige Sachen angesehen. Darunter solche Sendungen wie "Para Ink", "die Geisterdetektive" und "Ghosthunters". Ich fand das fast alles sehr interessant und gut gemacht.
Ich kann nur nicht einschätzen wie glaubwürdig diese Videos sind. Es wird zwar immer wieder betont das nichts gefaked oder manipuliert wurde, egal ob EVP's oder manchmal Bildmaterial. Aber stimmt das tatsächlich? Was meint ihr dazu? Oder kann mir jemand was in dieser Richtung empfehlen?

Gruß&danke! Blacky 8)
Ich suche nicht die Dunkelheit, das Dunkel sucht mich.

2

Donnerstag, 18. August 2016, 17:35

Tja Blacky,

schwer zu sagen. Ich empfinde diese Sendungen oft als Hokuspokus.
Ist aber subjektiv, weil ich es eh nicht so mit Ghosthunters & Co. habe.
Warum sollen Seelen gejagt werden? Die zeigen sich eh nur, wenn SIE es wollen oder für richtig halten.
Es gab auf VOX mal eine sehr interessante Doku und sehr oft wird das Thema auch bei ZDF Info oder ntv oder N24 aufgegriffen. Es gibt halt auch Leute, die sich ernsthaft damit auseinandersetzen.
Kommt wohl auf den Sender an, bei RTL wäre ich vorsichtig ;)


Lieben Gruß,
Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

3

Freitag, 19. August 2016, 14:15

Ach du Schäfchen, ich meinte nicht aus'm regulären TV! Solche Berichte laufen leider nur sehr selten. Die einzigen Geister die ab und zu im Fernsehn erwähnt werden sind "edle Tropfen".
Nee ich rede von Solchen "Truppen" wie man viele bei Youtube findet.

Das Geister sich nur zeigen wenn sie das wollen......keine Ahnung, das sehe ich zwar anders- aber egal. Bei sowas wie "Geisterjäger" gehts ja darum zu vermitteln um was sich die Sendung handelt. Sowas wie "die auf die Geister wartenden" klingt ja auch bissl doof denk ich.

Also zzt ist das hier echt ein Geister-forum. Ist ja sowas von tote Hose...... ?(

Gruß Blacky 8)
Ich suche nicht die Dunkelheit, das Dunkel sucht mich.

4

Freitag, 19. August 2016, 20:27

Denke, dass gerade bei YouTube viel gefaked ist.
Einfach nur Sensationsgeierei X(
Das Thema ist viel zu sensibel, um da so einen Mist zu veranstalten.
Und ja, Seelen zeigen sich wirklich nur, wenn sie wollen oder dürfen, nicht auf Zuruf.....wär ja auch zu schön.


LG,
Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

5

Freitag, 19. August 2016, 21:35

Hey Alex!

Ok, naja da haben wir wohl eine ziemlich unterschiedliche Auffassung drüber.

Klar das youtube viele fakes beinhaltet-gar keine Frage- da stimme ich absolut zu! Da wird viel Schindluder betrieben. Aber "Sensationsgeierei" und "Mist" finde ich persönlich etwas heftig umschrieben. Ich denke nicht das jeder der solche Forschungen betreibt/betreiben will, automatisch als "Betrüger" abzutun ist. (dann würde ich da wohl auch dazu zählen)

Denn WENN ALLES zum Thema Sichtungen, Phänomene usw. fake ist- dann bräuchte man dieses Forum hier doch garnicht zu betreiben geschweige denn ein Mitglied zu werden.

Da hat jeder eine andere Einstellung denke ich.


Also ich persönlich halte zum Beispiel EVP's für glaubhafter/möglicher, als wenn sich zum Beispiel jemand als "Medium" bezeichnet. -da legt sich jemand die Hand an die Stirn, schließt die Augen und faselt dann was von "Schwingungen" und "Kontaktaufnahme". Und durch irgendwelche Psychotricks (mehr ist m.E. nicht) glauben viele Leute dann auch noch sowas wie "Das konnte das Medium vorher garnicht wissen!" o.ä. und lassen sich am besten noch paar Hundert Euro abknöpfen.

Das sind solche Sachen die ich als Lug und Trug empfinde.(mag sein das ich mich irre!)


....schwieriges Thema!


Gruß Blacky 8)
Ich suche nicht die Dunkelheit, das Dunkel sucht mich.

6

Freitag, 19. August 2016, 22:59

Hi Blacky,

Eigentlich ist es mir zu spät für einen längeren Text - aber Deine Einschätzung zu Medien muss ich eben mal kommentieren.

Ganz bestimmt gibt es ne Menge schwarzer Schafe, Betrüger, Menschen die einem per "cold Reading" nur Geld abknöpfen.
Aaaaber...
Ich selbst habe einen telefonischen Termin mit einem Medium hinter mir, da hätten theatralische Gesten ja mal gar keinen Sinn gemacht.
Stattdessen gab es Durchsagen bis hin zur "Königsdisziplin"....dem Nennen von Namen.
Ich bekam sogar eine Andeutung, wer aus meinem Bekanntenkreis als nächstes drüben erwartet wird..namentlich benannt!

Ich für mich kann also sagen dass ich nicht den Eindruck hatte, beschwindelt zu werden.

Dass neben einer großen Menge an Fakes auch jede Menge ernsthafte Sichtungen, Stimmaufnahmen etc vorhanden sind, da stimme ich Dir voll und ganz zu
Ich glaube da habt Alex und Du auch grade ein bisschen an einander vorbeigeredet...Alex und ich haben ja selbst schon mal Tonbandstimmen miterleben dürfen...nicht gefaked, wir haben es ja selbst aufgenommen!

Lieben Gruß von Tina
Der Kutscher kennt den Weg

7

Freitag, 19. August 2016, 23:22

Jeden Freitag ab 20:15 Uhr kommen Serien wie "Paranormal Survivor" "Alaska X" und dann "Verflucht -Übersinnlich und Unerklärlich"
also dort habe ich mich mal schlau gemacht

Achja Auf dem Kanal TLC die Folgen kann man auch auf deren Seite anschauen
Eine offene Welt, bedeutet eine offene Einstellung

8

Samstag, 20. August 2016, 04:32

Zuerst mal vielen dank für den Tip Leia! Ich habe da mal reingeschaut, ist sehr unterhaltsam gemacht. Für eine "Nachteule" wie mich ein prima Unterhaltungsprogramm. 8o


Hey Tina! Naja also wenn ihr selbst Tonbandstimmen bzw. EVP's aufgenommen habt, dann ist das ja quasi auch "Geisterjagd" wenn man es genau betrachtet oder? Und das machen diese "Ghost -hunter, -buster-detectivs" und wie sie alle heißen ja auch. (Ich spreche von denen, die ernsthaft und sachlich forschen wollen!)

Und der Begriff "Jagd" ist da wohl auch leicht falsch zu verstehen. Es ist ja nicht damit gemeint (wie im Film) Geister zu jagen, zu fangen und einzusperren! (Wäre aber echt cool! :D ) Es geht ja hierbei um jagen im Sinne einer.....hmm......ich nenne es mal Ermittlung.

Und das ist nach meiner Ansicht keineswegs "Hokuspokus". Aber wie bereits schon gesagt, da hat jeder eine andere Meinung drüber.

Wenn beispielsweise Fotos geschossen wurden, die NICHT erklärt bzw. als Täuschung entlarvt werden können, so ergibt das in meinen Augen schon einen gewissen Grad von Glaubwürdigkeit. Und ohne dir/euch zu nah treten zu wollen, mich hat bisher kein "Medium" überzeugt. Denn auch hier gibts unheimlich viele Möglichkeiten auf einen Schwindel herein zu fallen. Das fängt bei Leuten mit diversen Psychologiekenntnissen an- die sich aus wenigen Informationen schnell eine Menge "zusammen reimen" bishin zu "Wahrsagern" die schlicht und ergreifend vor einem angebl. Beratungsgespräch das Internet über Infos betr. der Person durchforsten um dann mit "spektakulären Fähigkeiten" jemanden zu beeindrucken. (Und die wissen nach kürzester Zeit genau WEM sie WAS erzählen müssen!) Aber das ist nur meine Meinung. Es macht ja keinen Sinn über sowas zu streiten!


Ich bin halt eher der Anhänger der Bild und Ton "Beweise" für paranormale Ereignisse. Und auch hier bin ich anderer Ansicht als Alex, denn: Geister sind nicht zwangsläufig Seelen! Und das diese sich nur zeigen, wenn SIE es wollen halte ich für eindeutig falsch! Viele Spukphänomene werden sich wiederholend beobachtet, folglich kann es sich hierbei um keine Seele oder einen intelligenten Geist handeln. Vielmehr ist ein sich wiederholender Spuk fast eher mit einer Art "Zeitschleife" zu vergleichen.Wie ein Videoband das immer wieder neu beginnt. Und dabei handelt es sich vielmehr um den "Fingerabdruck" einer Seele/eines Geistes/ eines bewusst denkenden Wesens. So ähnlich wie ein Geruch den man in einem Raum hinterlässt, nur auf der ätherischen Ebene.

Bei sich intelligent verhaltenden Geistererscheinungen- also welche die zum Beispiel auf verschiedene Situationen, Fragen usw. reagieren- ist das wieder was anderes.

Es gibt dafür inzwischen auch anerkannte Theorien von Wissenschaftlern, die solche Geistererscheinungen als etwas reelles betrachten. Und zwar wird hier die sogenannte Quantenverschränkung vermutet. Um den Begriff wirklich nur ganz grob (!) zu erläutern- bei der Quantenverschränkung spricht man von Teilchen die kleiner als Atome sind. Wenn sich zwei dieser Teilchen treffen und wieder auseinander fliegen, behalten sie aber Informationen über das andere, getroffene Teilchen bei. Nun ist es so, das Teilchen 2 sich genauso verhält wie Teilchen 1. Sprich- würde man das eine Teilchen grün anmalen, dann würde das andere Teilchen auch grün werden. Und das verrückte dabei ist, es ist egal wie weit die beiden Teilchen von einander getrennt sind. Ganz gleich ob sie "nebeneinander sitzen" oder ob eines sich hier, und das andere am Ende des Universums befindet. Was mit einem passiert, das passiert auch mit dem anderen.


Was lässt sich daraus schließen?

Nun, wohin auch immer eine Seele nach dem Tod hinkommt, wenn Teilchen von ihr hier geblieben sind, dann wird einem einiges verständlicher was eigenartige bzw. mysteriöse Erscheinungen betrifft. (Zumindest gehts mir so)

Und diese Theorie betrifft nicht nur das, was wir als "Jenseits" bezeichnen. Sondern es geht auch um paralele Welten und sogar um andere Universen.


Puh.....das war jetzt viel Geschwalle von mir.



Ich denke zusammenfassend kann ich sagen, es ist garnicht nötig das wir alle einer Meinung sind.



Gruß Blacky 8)
Ich suche nicht die Dunkelheit, das Dunkel sucht mich.

9

Samstag, 20. August 2016, 13:20

Hi Blacky,

Deine Erklärung mit der Quantentheorie war sehr einleuchtend.
Das nur vorweg.

Wenn man aber, wie Tina und ich, diese sog. paranormalen Phänomene sehr real erlebt hat und auch eindeutige persönliche Beweise hat, ändert sich die Einstellung komplett.
Also, Spuk, Geister, paranormal sind alles so Begriffe, die man dann nicht mehr benutzt, weil es für jeden sog. Spuk, eine Erklärung gibt, entweder eine rationale oder eben eine sog. übersinnliche.
Ob man darauf kommt, steht auf nem anderen Blatt :D


Das Problem ist nur, erzähl das alles mal einem, der noch nie damit konfrontiert wurde.
Wir WISSEN ja, was wir erlebt haben und so naiv, dass wir uns alles nur eingebildet haben oder dass wir Wunschdenken mit der Realität verwechsel, sind wir beileibe nicht.
Und Blacky....bevor ich beim Medium war, hab ich selbst versucht, im Net anhand meiner e-mail Adresse(mehr hatte das Medium nicht) an Infos zu kommen, da war aber nix zu holen. Und nein, das Medium hat auch nicht versucht, mich vorher auszufragen.
Gibt es natürlich, eine Bekannte hat ein Medium bei sich Zuhause gehabt, die hat erst geschlagene 5 Stunden mit ihr gequatscht und dann ihre "Durchgaben" gemacht. Klar, dass die jede Menge "Treffer" hatte! 8) :D
Wurde mir dann wärmstens empfohlen, nein danke! :rolleyes:


Es gibt bestimmt Ghosthunterteams, die das ernsthaft betreiben, will ich gar nicht abstreiten.
Kann auch verstehen, dass die einer in Anspruch nimmt, der eine fremde Seele in der Bude hat und damit nicht umgehen kann. Wollte ich auch nicht so unbedingt haben!


Aber oft kommt mir die Geisterjägerei auch sehr infantil vor, mit leider sehr wenig Respekt vor den Seelen.


LG,
Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

10

Samstag, 17. September 2016, 03:38

So, hier habe ich inzwischen auch mal wieder was zu schreiben. Das war ja bisher eine interessante Diskussion.

Viele dieser "Geisterjäger" arbeiten wohl tatsächlich auch als Berater usw. wenn jemand um Hilfe bittet. Ich weiss nicht ob die sich für ihre Tätigkeit bezahlen lassen - und wenn ja, wieviel.
Da denke ich schon das da ziemlich viel Show um nichts gemacht wird, Hauptsache der Rubel rollt. Da geb ich dir Recht Alex- da wird mancheiner böse ver.....t!

Ich persönlich fand die "Jäger" eher interessant, die bei verschiedenen Locations um Erlaubnis fragen, ob sie denn Ermittlungen bzw. Nachforschungen betreiben dürfen. (Denn die haben nix davon wenn sie was faken)
Ich denke da findet man eher glaubwürdige Beiträge, als wenns um Kohle geht.

Nur mal so gefragt- Alex warum bist du der Meinung, das sich Entitäten nur zeigen wenn sie es wollen?

Gruß Blacky 8)
Ich suche nicht die Dunkelheit, das Dunkel sucht mich.

11

Sonntag, 18. September 2016, 01:02

Hi Blacky,

das hab ich bei meinen Recherchen so gelernt.
Ist ja auch ganz logisch, die sind weiter als wir und lassen sich bestimmt von uns dusseligen Inkarnierten nix vorschreiben ;)
Du kannst ne Seele BITTEN und wenn sie will kommt sie, wenn nicht, lässt sie es sein.
Du kannst auch um Unterstützung bitten, klappt nach meiner Erfahrung oft sehr gut.
Aber das auch nur, wenn es Deinen Lebensplan nicht grundsätzlich verändert, also eher bei dem alltäglichen Kleinkram.


Ich hoffe, Du kannst mit meiner Antwort was anfangen.


Bis denne,
LG, Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

Ähnliche Themen