Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spuk und Jenseitskontakte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Mai 2018, 07:55

Wie geht Automatisch Schreiben?

ich sehe gerade dass in dieses Thema noch nichts geschrieben wurde und möchte deshalb mal fragen, wie Automatisch Schreiben funktioniert. Ich habe vor, das mal im Abrahamhof auszuprobieren, wenn es nicht gefährlich ist. Ich kann mir schon vorstellen was man braucht, Papier und Bleistift. Aber sonst? Bestimmte Fähigkeiten? Schutzmittel, wenn was Schief geht? Kann überhaupt was schief gehen? Und was kann ich da generell erwarten, oder geht das gar nicht? Habt ihr sowas schon gemacht? Ich freue mich über Antworten.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian



2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 10:46

Dafür brauchst du eine mediale Begabung.
Das Medium empfängt im Kopf Botschaften, die es dann gleichzeitig aufschreibt.
Manchmal nur einzelne Wörter oder Satzteile.
Aber ob ein normaler Mensch ohne solche Fähigkeiten das kann, glaube ich nicht.
Wer mich nicht mag, muss noch ein bischen an sich arbeiten

3

Donnerstag, 10. Mai 2018, 11:12

Hallo Flori!

Wie Rose ja schon schrieb, wird beim ´Automatischen Schreiben´ Geistwesen über ein meist in Trance befindliches Medium das Niederschreiben von Botschaften ermöglicht. Interessanterweise gab es dabei schon hunderte Seiten lange wissenschaftliche Abhandlungen, die allerdings in heute nicht mehr gebräuchlichen, also "ausgestorbenen" Sprachen verfasst wurden. 8|

Ich würde Dir hierzu mal zwei Bücher von Viktor Farkas empfehlen: "Rätselhafte Wirklichkeiten" und "Jenseits des Vorstellbaren". Es sind keine wissenschftlichen Werke über paranormale Ereignisse; die "gängigsten" Phänomene sind dort aber anhand von Beispielen ganz gut erklärt. Kannst ja mal auf dem Flohmarkt (sic!) stöbern bzw. etwas aus "der Bucht" fischen.

Viele Grüße! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen