Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. November 2012, 18:32

Gedankenaustausch der Woche, Magie

Wie ist das nun mit der Magie?

Insgesamt 11 Stimmen

73%

Magie gibt es, da bin ich mir ganz sicher (8)

0%

Magie ist doch nur was für Hexen und Magier

0%

Magie gibt es nur im Zirkus oder auf der Bühne, alles nur Tricks

0%

Magie geht gar nicht, dass ist alles Schwindel

18%

Ich kann selber ein paar magische Rituale ausführen (2)

36%

Ich würde gerne ein paar magische Sachen machen können (4)

27%

Ich kenne eine Hexe/Magier (3)

9%

Ich wende regelmäßig magische Rituale an (1)

0%

Das ist doch alles Schwachsinn, so was gibt es nur im Film

Hallo ihr Lieben :)

Unser Gedankenaustausch der Woche soll sich nun mal um Magie drehen. :)

Was verbindet ihr mit Magie, gibt es überhaupt Magie oder ist das eher eine tolle Show die wir auf der Bühne sehen, wo uns Zauberer mit ihren Tricks verzaubern? Gibt es Hexen und haben die auch Zaubersprüche oder Rituale die in einem realem Umfeld auf funktionieren?

Es gibt ja so viele Bücher die sich mit Magie befassen. Hattet ihr schon mal eins in der Hand, habt ihr da mal was ausprobiert? Wie ist das mit so Regeln? Alles was du machst kommt dreifach zurück und solche Sachen. Meint ihr, da ist was dran oder ist das eher.... nur so Gelaber?

Welche Sendungen im TV seht ihr die das Thema Magie im Inhalt haben. Ist das machbar was da geht, an Magie angeleht oder einfach nur alles TV?

Wie immer machen wir hier auch eine kleine Umfrage und diesmal sind verschiedene Antwortmöglichkeiten erlaubt.

Bin schon gespannt auf Eure Gedanken :)


Magische Grüße, Ajescha :)
Du sollst nicht sehen um zu glauben, sondern glauben um zu sehen :)

Manchmal erinnere ich mich an Momente, die noch gar nicht stattgefunden haben.

2

Sonntag, 25. November 2012, 20:45

Dann Antworte ich mal, bevor die Woche vorbei is :D

Also ich denke, es gibt die echte Magie und die TV-Magie, wobei auch jeder was anderes als Magie bezeichnet...

Den bekanntesten TV-Magier den ich kenne ist Chriss Angel, die "Tricks" die er macht sind vor Life-Publikum und fast nie nachzuweisen... am besten schaut ihr mal auf you tube, ich werde ein paar links schicken

Als Magie würde ich zum Beispiel die Kraft von Edelsteinen definieren oder anderes was in die Richtung geht

Soviel dazu :)

LG
(( Sachen gibts, die gibts garnicht ))

3

Sonntag, 25. November 2012, 20:53

Sehr umfangreiches Thema.

Was ist Magie?

Eine pauschale Antwort gibt es meines erachtens nicht.
Zum einen ist da die "Magie" der Zauberer ala Houdini, David Copperfield, .... Menschen, die mit verschieden Hilfsmitteln Tricks zu Illusionen machen, dass der Zuschauer denkt, da ist Magie dahinter. - Für mich sind es tatsächlich nur Tricks, die diese Menschen besonders gut beherrschen und Illusionen erschaffen, wo man sich den Kopf drüber zermartert, wie diese "Magie" ausgeübt wurde.


Dann gibt es noch die vers. Arten der Magie.
Und dazu noch die vers. Auffassungen, was der einzelne darunter versteht.
Der eine unterscheidet gerne zw schwarzer und weißer Magie, doch wo beginnt die eine und endet die andere?
Die Übergänge sind fließend. Und was der eine als "weiß" ansieht, ist für den anderen "schwarz". Wie die berühmte Medaille mit den 2 Seiten.


Dann gibt es noch die einzelenen Varianten der Magie. Um nur ein paar wenige zu nennen: Wicca, Spiegelmagie, Chaosmagie, Vodoo....
Ja, ich glaube, dass es Magie gibt und dass man sie durch Rituale zum wirken bringen kann.
Aber nicht ala Harry Potter.

Dann ist da noch das Mittelalter und was die Menschen aus einer Hexe gemacht haben.
Die meisten waren Heilerinnen oder Hebammen. Letztens habe ich noch eine Doku darüber gesehen.
Ärzte kannten ihr Fachwerk nur aus Büchern und durften den Patienten nicht anfassen, besonders, wenns um Aderlass und so ging.
Da musste dann der Bader ran. Nur er durfte "chirurgische" Eingriffe durch führen. Und unsere bekannten Krankheiten hatten die seltsamsten Namen.
Wenn Arzt und Bader nicht mehr weiter wussten, haben sie heimlich die Heilerin/Habamme gerufen, weil es ihren Ruf schaden würde, wenn sie eine Heilerinum Hilfe bitten mussten, nur weil sie zu blöd waren, eine Krankheit und die richtige Behandlung zu erkennen. - Aderlass - das Allheilmittel :rolleyes: Nur, dass es medizinisch gesehen nichts bewirkt hat.

Die Heilerin kannte sich hingegen zum Arzt einfach mit Kräutern und ihrer Wirkung aus. Es war einfach Wissen ohne das Wissen, warum und wieso das wirkt, sie wussten nur, dass es wirkt. Und mit ihrem Wissen waren sie den Herren der Zeit einfach voraus. Und wie wir wissen, war die Frau im Mittelalter nicht grade dem Manne ebenbürtig.

Und dann waren da noch die Frauen und Männer, die wahrscheinlich das
erste mittelalterlische "LSD & Co" namens Flugsalbe zusammen
gemischt haben.

Dann ist die Sache mit dem Brocken. Die Menschen waren früher nicht in der Lage einen hohen Berg zu besteigen. So jedenfalls in der Doku. Und da die Berge unbesuchte und unbekannte Plätze waren, waren diese Berge perfekt dafür, um Geschichten über die Hexentänze und Sexorgien mit dem Teufel zu erfinden. Und darin war die eine oder andere Institution mit ihren Anhängern mit ihren Fantasien sehr kreativ.

Und zu guter letzt auf die Gegenwart zurück zu kommen, ja, auch heute gibt es noch die eine oder den anderen, der die eine oder andere Form der Magie anwendet und sie wirken lässt. Ich habe ein paar wenige Hexen kennengelernt und zweifle nicht an ihrer Kunst.

Was die Flüche angeht, so haben diese sicher auch ihre Daseinsberechtigung in der Magie. Zumindest passen Flüche mehr zur Magie.

Ich glaube, nicht, dass man durch eine einfache Floskel: ich verdamme/verfluche dich, sofort eine Person oder einen Gegenstand verflucht wird. Da gehört meines erachtens mehr dazu. Man muss die Magie für einen Fluch auch wirken lassen. Und ich denke, da ist auch etwas dran, dass der Fluch dreimal mehr auf den Fluchenden wie ein Boomerang zurück geworfen wird. Andernfalls würde man wohl alle paar Minuten bei jeder Ecke auf einen Fluch stoßen.

Und auch in der heutigen Zeit gibt es noch Gegenden mit Hexen, die nach mittelalterlicher Praxis hingerichtet werden: siehe Afrika.

Und nicht zu vergessen sind Magieformen wie der Vodoo, der in den Südstaaten, besonders in New Orleans noch sehr lebendig ist. Viele Menschen dort glauben noch an Vodoo. Und ebenso in Afrika.
[b]Fata viam invenient -
Das Schicksal findet seinen Weg.
[/b]

4

Sonntag, 25. November 2012, 21:47

Ich seh es so:
Durch Magie kann man die Lebewesen oder Dinge zum eigenen Vorteil oder zum Vorteil eines Anderen beeinflussen.
Mit Vorteil meine ich u.a. auch Heilung oder Erkrankung. Da man dieses Ritual nicht wissenschaftlich beweisen kann,
ist es halt magisch. :)
Liebe Grüße
Maggy
(never say never)

5

Montag, 26. November 2012, 18:40

Huhu Zusammen,

es sind ja schon einige tolle Anregungen gekommen :)

Magie von Künstlern finde ich auch immer wieder faszinierend. Chriss Angel ist da sicher auch einer, der mit seiner Kunst schon in Bereiche reingeht, wo man schon zweifelt, ob es denn noch ein Trick ist? Lohnt sich echt da mal ein paar Filme anzusehen, wirklich beeindruckend.

Bei vielen Dingen könnte man auch denken, es geht da eher in den Bereich von "selbst erfüllenden Prophezeiungen" So ein Fluch zum Beispiel. Vielleicht denkt man dann immer dran und so passiert einem dann auch was. Vielleicht wirken einige Sachen auch wie ein Placebo, gerade im Bereich der Heilung könnten da durch unseren Glauben die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Es gibt sicher viele Erklärungsmöglichkeiten, doch ich denke auch, dass es da Bereiche gibt wo die Erklärungen an ihre Grenzen kommen. Was mag da wohl sein? Auch ich kenne Menschen die Fähigkeiten besitzen, die nicht so einfach zu erklären sind. Die machen Dinge oder beeinflussen durch ihren Willen die Realität. Hier scheint es echt so, als wenn da Magie am wirken ist. Das finde ich echt beeindruckend und oft stelle ich fest, dass diese Menschen wohl in einer ganz anderen Welt leben, als ich selber.

Wie Lhiannon schon sagte, scheint es sehr viele Kategorien von Magie zu geben. Einige die sich aus Glaubensrichtungen entwickelt haben, andere Formen scheinen sehr alt zu sein. Dann auch noch diese Einteilung in schwarz und weiß und nicht zu Unrecht die Frage, wo ist da die Grenze?

Ich bin gespannt auf weitere magische Gedankengänge ;)


Liebe Grüße, Ajescha
Du sollst nicht sehen um zu glauben, sondern glauben um zu sehen :)

Manchmal erinnere ich mich an Momente, die noch gar nicht stattgefunden haben.

6

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:47

Wann gibts denn mal wieder ein neues Thema????? :)

7

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:11

Huhu Sarah :)

Du mir sind am Wochenende schon paar Sachen durch den Kopf gegangen und wir werden die Tage sicher mal ein neues Thema starten :)

Lieben Gruß, Ajescha
Du sollst nicht sehen um zu glauben, sondern glauben um zu sehen :)

Manchmal erinnere ich mich an Momente, die noch gar nicht stattgefunden haben.

8

Donnerstag, 24. Januar 2013, 12:21

Hi zusammen,

also ich Denke Magie gibt es nicht, bzw. das was wir als Magie bezeichnen, sind Psycho- Dynamische Kräfte, oder Kräfte des Qi zB und unbekannte Kräfte, was anderes ist da Telekinese, aber wie gesagt ,da so ein paar Zaubersprüche runterbeten, das glaube ich nicht ist viel und schon gar nicht gegen die Naturgesetze, schaut mal Sunny hatte mir mal Zahnschmerzen angeflucht, und es hat nicht funktioniert, ich bekam keine Zahnschmerzen.

Wenn ich natürlich mir das aus Angst selbst suggeriert hätte dann ja, vielleicht ist Magie ja Suggestion Hypnose, Manipulation des Unbewussten, dann ist es Magie ok. Auf diese Weise kann mensch ebend Geld herzaubern. cool. Auch das was wir Heilpraktiker machen, ist vielfach ein Spezialeffekt und Illusion mit Ritualen... viele Techniken sind so. Das ganze grenzt dann an Zauberei, wenn der Pat. gesund wird. Ich bin also ein Ilusionist, wie auf der Showbühne, dem Adepten wird Gesundung und Heileffekt vorgetäuscht, werden Chemische Botenstoffe erzeugt und die Kunst liegt in dem einreden jetzt bist Du geheilt. Tja und siehe da ,meist in 70% der Fälle wird was geheilt, machst Du eine Doppelblindstudie gegenüber nen Placebo kommt dabei nichts rum, wie gesagt Du kannst Dir die Effekte zu nutze machen, da ja gerade der Pat. nichts davon weiß, was mensch mit seinem Körper alles anstellen kann. ;)

LG Andy :thumbup:

9

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:44

Gibt's nich mal ein neues Thema ?
Bitte die Pappe wechseln

10

Dienstag, 8. Mai 2018, 12:22

Zur Anforderung eines neuen Themas bitte den unten sichtbaren Knopf drücken; dann fällt automatisch eins vom Himmel ...

index.php?page=Attachment&attachmentID=551

O.w.T. Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

Ähnliche Themen