Sie sind nicht angemeldet.

941

Samstag, 14. April 2018, 22:58

So, dann esse ich mal ein paar TORTENSTÜCKE:

Torsten ohne Rechte testet einen Nachmittag, sofern Torsten überlebt, Computer könnte Eskalieren.
Grüße, Florian

942

Sonntag, 15. April 2018, 07:37

Moin,

so, jetzt wird die Lage wohl E S K A L I E R E N:


Einst sang Karl Arien lieber in erotischen Räumen erfahrener Norweger. ;( ;( ;(


Die Norweger in diesen Einrichtungen werden sich wohl recht schön bedankt haben wenn sie Karls Stimme hören mussten.



mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Der Mensch ist logisch, manchmal auch pathologisch (Werner Finck 1902 - 1978 )
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
(Albert Einstein 1879 - 1955)
Wir könnten Menschen sein. Einst waren wir schon Kinder.
(Max Frisch 1911 - 1991)


943

Sonntag, 15. April 2018, 08:19

*** Entschuldigung für die Ausdrucksweise! ***
Grüße, Florian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Florian H.« (15. April 2018, 18:42)


944

Sonntag, 15. April 2018, 12:54

@ Flori: WAT?

NORWEGER

Null organisiertes Russen - Wettessen ekeliger Gerichte endete Rettungswagenmässig... :wacko:

Viele Grüße an Alle! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

945

Sonntag, 15. April 2018, 14:17

Moin Florian,

mach Dich doch bitte nicht lächerlich. Wer sollte das denn melden?

An dem Wort erotischen ist doch nichts sexistisches. Ich bin schon so lange Mitglied dieses Forums, knapp zehn Jahre, und ich habe mich noch nie in der Wortwahl vergriffen. Egal ob nüchtern oder "besoffen". Aber zu diesem Thema bitte meine Antwort im "Zusammenhang" lesen.

Auch hier werde ich den Teufel tun und auch nur einen Buchstaben löschen.


Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Der Mensch ist logisch, manchmal auch pathologisch (Werner Finck 1902 - 1978 )
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
(Albert Einstein 1879 - 1955)
Wir könnten Menschen sein. Einst waren wir schon Kinder.
(Max Frisch 1911 - 1991)


946

Sonntag, 15. April 2018, 16:38

R E T T U N G S W A G E N M Ä S S I G

Reiche Engländer trinken Tee, unerschrockene Norweger geniessen Surströmming, Wiener aber gönnen einem naturgemäss Mehlspeisen: Äpfelstrudel, Schokoladenkuchen, Sachertorte...intensivster Genuss!

Puuh, das war mal 'ne Herausforderung...auch ohne doppeltes CH ;)
Der Kutscher kennt den Weg

947

Sonntag, 15. April 2018, 18:52

Dann komme ich mal in den G E N U S S :

Gehende Enten niesen unter sieben Schlangen
Grüße, Florian

948

Sonntag, 15. April 2018, 20:49

SCHLANGEN

Schwachsinnige chinesische Hühnerdiebe langten an Nanduhennengehege; generierten extremen Nanduhahnrachefeldzug... :D

Viele Grüße an Alle! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

949

Sonntag, 15. April 2018, 20:59

Das ist nicht Dein Ernst!
Der Kutscher kennt den Weg

950

Sonntag, 15. April 2018, 21:00

WAT?

Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

951

Sonntag, 15. April 2018, 21:02

Mein Satz mit den wiener Mehlspeisen war grenzgenial, mehr krieg ich heute nicht mehr (sic) gebacken!
Der Kutscher kennt den Weg

952

Sonntag, 15. April 2018, 22:18

Dann starte ich einen N A N D U H A H N R A C H E F E L D Z U G :

Nanu, alle Nanduhühnchen dürfen unter Hennen alles Heftig nachvollziehen, regeln aber Cola haben Elefanten fressen, eben. Leider doch zieht unser Gastronomiebetrieb.
Grüße, Florian

953

Sonntag, 15. April 2018, 22:22

Das hat grade was von einer automatischen Google-Übersetzung 8)
Der Kutscher kennt den Weg

954

Sonntag, 15. April 2018, 22:24

@Tina... Genau das hab ich mir auch gedacht! :D
Grüße, Florian

955

Sonntag, 15. April 2018, 22:28

@ Tina: Dachte ich auch gerade... 8)

@ Flori: WAT? Du mußt mal versuchen, für die einzelnen Buchstaben des letzten Wortes nicht einfach nur neue Wörter zu nehmen, sondern auch etwas halbwegs sinnvolles - bspw. ein Kurzanekdote oder so - daraus zu basteln. Dann ist es für alle geneigten Leser auch ein bischen lustiger. :thumbsup:

Viele Grüße! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

956

Sonntag, 15. April 2018, 22:38

Na ja... Hättest du eine bessere Idee, Kojakfrise?
Grüße, Florian

957

Sonntag, 15. April 2018, 22:42

Bestimmt. Deshalb wurde ich ja hier angestellt. :D

Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

958

Sonntag, 15. April 2018, 22:43

Dann schreib mal, Kojak. :D
Grüße, Florian

959

Sonntag, 15. April 2018, 22:52

Es ist in diesem Thread aber nicht üblich, die eigene Vorlage zu verwursten; dann ginge ja irgendwie der Sinn des Spiels verloren. Habe mir mit Hank aber schon RICHTIG lange Wörter um die Ohren gehauen :D . Mußt Du mal nachgucken.

Viele Grüße! Heiko

PS: So ungefähr ab Seite 20 ging richtig die Post ab :thumbsup:
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

960

Montag, 16. April 2018, 21:50

Keiner traut sich an die rachsüchtigen Viecher..... :D
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen