Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 11. September 2014, 12:11

Spukorte im Bereich Passau

Hallo liebes Forum,
mein Team und ich sind auf der Suche nach Spukorte,
diese sich in der Nähe von Passau befinden.
Falls jemand Spukorte in dieser Umgebung weiß, würde ich mich um
Antworten freuen! Vielen Dank.
MfG, das GBP Team!
In Zusammenarbeit mit moderner Technik gehen wir den Spuk auf den Grund!

2

Donnerstag, 11. September 2014, 15:50

Huhu,

zur Triftsperre in Passau-Hals habe ich hier schon mal etwas geschrieben. Das ist meiner Meinung nach ein ganz interessantes Plätzchen, wenn man sich mit Geisterforschung befasst. Viel Erfolg schon mal!

LG Medusa

3

Donnerstag, 11. September 2014, 18:55

Hallo,
dort waren wir vor 2 Wochen. In dem Tunnel wurde es laut der Wärmebildkamera auf einmal ganz Kalt, ohne richtigen Übergang. Die Wand war die ersten 10 Meter 19 Grad warm, danach sank die Temperatur der Wand auf 9 Grad. Wenn man die Wand berührte, war es richtig Kalt!
In Zusammenarbeit mit moderner Technik gehen wir den Spuk auf den Grund!

4

Donnerstag, 12. November 2015, 15:19

Ich werde dort bald fahren mit einpar kameras lasergiter und emf messgere. Es were net wen wir noch Wärmebildkamera dabei... Ich bin pole und kann nicht so richtig auf deutsch shreiben... Endschuldigung :)

5

Freitag, 13. November 2015, 21:21

Montag 16.11.2015 wurde ich dort fahren mit meine aparatur... um 18 uhr und bleibe dann bis ungefer 24:00 das was ich dort finde wurde ich speiter auf youtube ausstelen und schike hier.

6

Samstag, 24. März 2018, 12:03

Hallo, ich wohne in der Nähe von Passau und weiß einige Spukorte:
Verlassener Bauernhof (Siehe Google)
Abrahamhof
Schloss Fürsteneck
Triftsperre Hals
Die meisten werdet ihr schon wissen, ich weiß aber noch etwa 3 bis 5, die ich hier zum Schutz der Orte nicht reinschreibe. :)
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian

Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
Wer kämpft, der kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch
.


https://florians-website.jimdosite.com/


7

Montag, 9. April 2018, 18:07

Hallo, ich glaube dass es bis auf die richtig bekannten “Lost Places“ keine richtigen Spukhäuser bei Passau gibt. Wenn, dann würde man sie im Internet findet. Dafür gibt es relativ viele “normale“ verlassene Orte. Vielleicht wären ja die gruseligen unter den normalen was.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian

Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
Wer kämpft, der kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch
.


https://florians-website.jimdosite.com/


8

Montag, 9. April 2018, 18:25

Ich könnt mir denken, dass es in der Veste Oberhaus auch spuken könnte. Ich war da mal vor EEEEwigkeiten. Lang her, aber der Folterkeller ist mir in Erinnerung geblieben.
Wenn´s da nicht spukt fress ich nen Besen.

9

Montag, 9. April 2018, 19:55

Oberhaus......... stimmt. Da fahre ich auch mal hin. Könnte gut werden. Aber das ist nicht wirklich gruselig, weil ja dort alles renoviert worden ist.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian

Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
Wer kämpft, der kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch
.


https://florians-website.jimdosite.com/


10

Montag, 9. April 2018, 23:00

Die Folterkammer schon. Die werden se kaum weiss streichen. ;)
Ich weiss aber nicht, ob die überhaupt noch zu besichtigen ist.
Aber da mal ne EVP halten, wär schon interessant.

11

Dienstag, 10. April 2018, 13:31

Hallo, ich habe folgendes im Archiv gefunden:

http://464215.forumromanum.com/member/fo…tskontakte.html

Da steht auch noch recht viel drin.
Grüße aus dem Bayerischen Wald, Florian

Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!
Wer kämpft, der kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch
.


https://florians-website.jimdosite.com/


12

Mittwoch, 11. April 2018, 13:32

Hallo zusammen!

Wegen der Spukorte um Passau herum könntet ihr ja mal höflich bei User `Grenzgänger´ anfragen. Der kommt -glaube ich- aus dem Beritt.

Übrigens: Folterkammern in Burgen und Schlössern sind meistens Nonsens. Als im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts mit der Eisenbahn auch der erste Tourismus aufkam, hat man solche Sachen gerne nachträglich eingebaut, um die Leute anzulocken und mit gepflegtem Grusel zu unterhalten. Die Inquisition hat für solche Abscheulichkeiten aber gerne bereits vorhandene Wehrtürme, Burfriede o.ä. benutzt, sofern kein "eigenes Gebäude" dafür vorhanden war.

Viele Grüße aus Berlin! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

13

Donnerstag, 12. April 2018, 15:54

Moin Heiko,

was, bitte schön, darf ich mir unter einem "Burfriede" vorstellen? Einen Teilfrieden im Bauernkrieg ?( ? Ich kenne nur einen "Burgfried".


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Freitag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr Themensendung: Rock 'n Roll
(Änderungen werden hier angekündigt)

14

Donnerstag, 12. April 2018, 17:17

Mensch Hank!

Es muß natürlich Burgfried heißen, eine Art besonders befestigter Turm in mittelalterlichen Stadtmauern. Entschuldigung! ;(

Viele Grüße! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

15

Donnerstag, 12. April 2018, 19:18

Moin Heiko,

leider muss ich Dich schon wieder korregieren.

Der Burgfried war der hohe Turm in einer Burg und nicht ein Turm in mittelalterlichen Stadtmauern.

Schau Dir mal nen alten Stadtplan von Köln oder so an, dort siehst Du Türme eigentlich nur in Verbindung mit Stadttoren.

Der Burgfried stellte eigentlich die letzte und gleichzeitig am besten zu verteidigende Zuflucht vor einem Feind dar. Allerdings konnte dieser im Falle einer Brandstiftung durch den Feind auch schnell zu ner Todesfalle werden.



mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Freitag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr Themensendung: Rock 'n Roll
(Änderungen werden hier angekündigt)

Ähnliche Themen