Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 25. März 2018, 09:36

Servus zusammen

Hallo zusammen! Dann will ich mich mal vorstellen.
Ich bin 35 und aus dem Kreis Freising. Aufgrund meiner Hobbys, der Archäologie und Geocaching bin ich immer wieder mit Berichten und Geschichten zu Übersinnlichem konfrontiert, glaube aber auch das man fast alles mit ganz einfachen Dingen erklären kann. Hierher gekommen bin Ich, weil ich das Hexenlicht im Ebersberger Forst selbst gesehen habe.

2

Sonntag, 25. März 2018, 10:23

Huhu Lorenz!

Herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum! Danke für Deine Vorstellung; ist ja scheinbar heute nicht mehr selbstverständlich. Dann hau´ mal in die Tasten! :D

Viele Grüße aus Berlin! Heiko
Der Unterschied zwischen Fiktion und Realität ist der, dass Fiktion einen Sinn ergeben muss...

3

Sonntag, 25. März 2018, 11:26

Moin Lorenz,

ja, da kann ich mich Kojak nur anschließen.

Es gibt also doch noch Menschen, die das Wort "Vorstellung" nicht nur als Beleidigung kennen bzw. die um dessen Bedeutung wissen.

Dann mal viel Spaß hier im Forum. Werden bestimmt interessante Berichte.


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Freitag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr Themensendung: Rock 'n Roll
(Änderungen werden hier angekündigt)

4

Sonntag, 25. März 2018, 12:04

Hallo Lorenz,

Hey, das sind interessante Hobbies, da wirst Du wohl auch von Hourman noch ne Antwort bekommen.
Ich kann mir denken, dass Du da immer wieder mal mit alten Spuk- und Gruselgeschichtchen konfrontiert wirst...erzähl uns gerne davon!

Viel Spass hier mit und bei uns,

lieben Gruss von Tina
"Ned ollas, wos an Wert hot, muss a an Preis hob'n"

Wolfgang Ambros

5

Sonntag, 25. März 2018, 12:13

Moin Lorenz,

auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im Forum :)


Dein Erfahrungsbericht war schonmal sehr interessant und ich könnte mir gut vorstellen, dass man mit 2 Gruppen dem Geheimnis auf die Spur kommen könnte.
Leider ist das auch nicht meine Gegend.

Lieben Gruß,
Alex
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

6

Sonntag, 25. März 2018, 12:21

Hallo Lorenz, schön dass du ada bist.
Die Lichter im Eberberger Forst muss man wahrscheinlich selber sehen, weil man es sonst nicht glaubt.
Ich mein, ich hab genug Berichte darüber gelesen und man glaubt das dann schon. Nur um wirklich überzeugt zu sein, muss man das selber sehen.
Hast du davor auch Berichte darüber gelesen? Und dann wolltest du es auch selber sehen oder?

7

Sonntag, 25. März 2018, 13:09

Eigentlich hab ich nur von der weissen Frau gelesen und wir waren wegen eines Geocaches dort. Dann aber sind wir beim Cache nicht weitergekommen und dafür aufs Licht gestossen.

8

Sonntag, 25. März 2018, 13:17

Wirklich krass. Die Lichter wurden ja schon oft beschrieben. Und ich glaub kaum, dass sich da jede Nacht Jemand mit einer Laterne rausstellt zum Leuchten.

9

Sonntag, 25. März 2018, 16:03

Nö, dass glaube ich auch nicht.

Eine Gruppe müsste mal an der ungefähren Stelle der Lichter stehen bleiben und die zweite Gruppe latscht weiter, mal schauen, was passiert.
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

10

Sonntag, 25. März 2018, 17:48

So ich sage auch mal hallo und schön das du da bist :D
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Albert Einstein

Ähnliche Themen