Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 13. Februar 2018, 06:45

Tyll, von Daniel Kehlmann

Moin,

hier wie schon angekündigt die Vorstellung des Buches Tyll von Daniel Kehlmann:



Tyll von Daniel Kehlmann



Auf dieser Seite findet ihr alle wichtigen Informationen zu dem Buch. Unter anderem auch eine Lese- bzw. Hörprobe.

Wer also, wie ich, eher dem Hörbuch zuneigt, dem sei dieses wärmstens empfohlen. Gelesen wird es von Ulrich Noethen.

Hier noch ein Artikel des Spiegel online zu diesem Buch:


Tyll, Artikel über Buch und Autor im Spiegel

Quelle: Spiegel.de/kultur/literatur


Ich hoffe ihr werdet genauso viel Spaß beim Lesen haben wie ich beim Hören.



mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Der Mensch ist logisch, manchmal auch pathologisch (Werner Finck 1902 - 1978 )
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
(Albert Einstein 1879 - 1955)
Wir könnten Menschen sein. Einst waren wir schon Kinder.
(Max Frisch 1911 - 1991)


Ähnliche Themen