Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. Oktober 2017, 16:45

Paranormal Activity, Grave Encounters und Co.

Moin,

so, meine lieben Kinderchen, hier ist also der neue Klassenraum.


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Sonntag: 20 - 23 Uhr
(Änderungen werden hier angekündigt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hank« (6. Oktober 2017, 16:53)


2

Freitag, 6. Oktober 2017, 18:00

Jawoll, Herr Lehrer! ^^
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

3

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:01

Ich bedank mich Herr Lehrer! :)

4

Freitag, 6. Oktober 2017, 22:29

Moin,

hört mit dem Le(e)her auf. Wollte ja nur die Diskussion hierhin verlegen.


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Sonntag: 20 - 23 Uhr
(Änderungen werden hier angekündigt)

5

Freitag, 6. Oktober 2017, 23:10

Hankiemaus......jetzt haste Deinen Namen wech :thumbsup:

Gestern Abend war auf N24 noch so ne Doku über Ghosthunter in ner alten Lungenklinik bei Berlin.
Das war schon ziemlich unheimlich, nachts in dem ollen Gemäuer....

Sowas könnte MIR Alpträume verursachen. ...große, alte, verottete und verlassene Gebäude ;(
Reicht mir schon im TV, vor allem mit entsprechender Geräuschkulisse.
Ist euch schonmal aufgefallen, dass das Ganze OHNE musikalische oder geräuschmäßige Untermalung gar nicht mehr so unheimlich wirkt?
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

6

Samstag, 7. Oktober 2017, 07:28

Moin Alex,

da muss ich wohl jetzt mit leben, Schnäuzelchen. :thumbsup: :whistling:

Ist doch eigentlich ganz klar. Schau Dir mal ne gruselge Szene ohne Mukke und dann mit ner lustigen Polka an und Du wirst sehen, das der Effekt jedes Mal ein anderer ist. Am Besten Du unterlegst Stephen Kings "ES" mal mit der Musik von Dick und Doof und schon wird daraus ein ganz anderer Film.

Die Musik in Moll erzeugt bei uns seltsamerweise immer eine unheimliche Stimmung, da sie die Spannung erhöht. Die Musik in Dur hingegen, die meist nach einer spannenden Szene ertönt, baut diese Spannung dann auch mit den entsprechenden Bildern wieder ab.

Schau Dir einfach mal ne Beerdigung in New Orleans an. Da wirst Du eine ganz andere Trauerkultur bemerken. Schon die alten Komponisten, wie vor allem Wagner, spielen meisterhaft mit diesen Elementen. Der Ring der Nibelungen ist dafür das beste Beispiel.


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Sonntag: 20 - 23 Uhr
(Änderungen werden hier angekündigt)

7

Samstag, 7. Oktober 2017, 10:08

Da hat's Krautzi ja gut...bei dem spielt immer ne lustige Melodie im Kopf ^^
"Ned ollas, wos an Wert hot, muss a an Preis hob'n"

Wolfgang Ambros

8

Samstag, 7. Oktober 2017, 11:55

Ja, die Titelmelodie von Forrest Gump........ :D

Stimmt Hank, Musik hat extreme Auswirkungen auf die Psyche.
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

9

Montag, 9. Oktober 2017, 02:28

Ich hab auch immer Musik im Kopf. Gerade jetzt beobachte ich eine hektische Kollegin und höre plötzlich diese Benny Hill Musik :whistling:

10

Montag, 9. Oktober 2017, 11:44

War Benny Hill nicht ein Mann ?
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

11

Montag, 9. Oktober 2017, 12:10

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Ein Mensch denkt logisch,
Schritt für Schritt,
jedoch er kommt nicht weit damit.
Ein anderer Mensch ist besser dran,
er fängt ganz schlicht zu glauben an.
Im Staube bleibt Verstand oft liegen,
der Glaube aber kann auch fliegen.
(Eugen Roth)

12

Montag, 9. Oktober 2017, 14:00

Nein. Eine Feldmaus.

13

Montag, 9. Oktober 2017, 16:06

Und in Afrika ist heut Muttertag
Bitte die Pappe wechseln.
Bitte das Filz Ölen

14

Montag, 9. Oktober 2017, 16:57

Dachte vorhin, der Tag kann gar nicht schöner werden. Aber da kam Krautzis Post.

15

Montag, 9. Oktober 2017, 17:11

Moin,

ihr habt doch alle keine Ahnung!

Benny Hill war doch der Jäger, den sich die Großmutter als Sklaven für besondere Anlässe diente. Er wurde doch immer wieder dem bösen Wolf für seine Experimente ausgeliehen.

Wirklich, das weiß doch jedes Kind!


mfg

Hank
Nicht begangene Taten ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.
Viele Gedenkminuten könnten durch einige Denkminuten verhindert werden.
Sendetermine lfd. Woche: Donnerstag: 20 - 23 Uhr, Samstag: 20 - 23 Uhr, Sonntag: 20 - 23 Uhr
(Änderungen werden hier angekündigt)